Archiv für den Monat: April 2016

Zu platt…

…deshalb ohne viel Text nur ein paar Fotos.

Kind 1

Kind 1

Die Dehnungsfugen haben mir ein wenig Sorgen gemacht. Eigentlich wollte ich Aluprofile nehmen. Sehen zwar nicht so toll aus, aber man muss nicht genau schneiden. Da war ich mir nicht sicher, ob ich mir das zutraue. Denn bei Korkleisten muss man sehr genau schneiden, damit es gut aussieht. Und ich muss sagen, die Entscheidung war absolut die Richtige. Bin sehr zufrieden mit dem sehr geraden Zuschnitt. Sieht aus, wie vom Parkettlegeprofi. Bin schon ein wenig stolz auf das Ergebnis.

Dehnungsfuge

Dehnungsfuge

Das Schlafzimmer fertig. Früher wären die Risse und Astlöcher Abfallholz geworden. Heute nennt man das Rustikal, Ursprünglich, Natur und wir finden es super. Sieht wirklich toll aus unser Parkett, ließ sich sehr gut verarbeiten und ist mit 11mm Höhe super für Fußbodenheizung geeignet. Wer noch ein Schnäppchen machen möchte: Bei Casando für 27,90€/m2. Günstiger geht es mit Echtholzparkett wohl nicht.

Es gibt bisher exakt drei Stellen, wo Nut und Feder der schmalen Seite nicht ineinander wollten. Es ist ein kleiner unschöner Spalt geblieben. Mit dem Zugeisen war da auch nichts zu machen. Es war auch nicht zu sehen, warum es nicht passt. Vermutlich Materialfehler. Aber zum Glück nur drei Stellen. Ansonsten sind alle Fugen wirklich unsichtbar und man erkennt die einzelnen Dielen nur durch die Maserung/Farbe des Holzes.

Schlafzimmer fertig

Schlafzimmer fertig

Schlafzimmer fertig

Schlafzimmer fertig

Beim Türübergang zum Schlafzimmer brauchte es etwas mehr Gewicht, damit das Parkett im Klebebett bleibt. Aber so ging es dann.

Am Türübergang bedurfte es etwas mehr Gewicht

Am Türübergang bedurfte es etwas mehr Gewicht

Am Türübergang bedurfte es etwas mehr Gewicht

Am Türübergang bedurfte es etwas mehr Gewicht

Iris Reich mit Ihrer Wunschfarbe. Nach anfänglicher Skepsis gefällt sogar mir die Farbe ziemlich gut.

Iris Reich

Iris Reich

Hier und immer bei der Arbeit.

Beim einpassen

Beim einpassen

Gewicht, Gewicht, Gewicht

Gewicht, Gewicht, Gewicht

Gewicht, Gewicht, Gewicht

Gewicht, Gewicht, Gewicht

Ich habe immer drei Reihen vorbereitet. Da kommt man noch gut hinten dran. Von der Kleber Standzeit wäre wohl auch mehr drin gewesen. Die Ankleide war etwas aufwendig, weil gerade so eine Dielenbreite nicht rein passt. D.h. jede Diele zuschneiden.

Ich bereite immer drei Reihen vor

Ich bereite immer drei Reihen vor

Dehnungsfuge. Bin immer noch sehr stolz auf das Ergebnis. Man soll sich ja nicht selbst auf die Schulter…egal! 😀

Dehnungsfuge

Dehnungsfuge

Schlafzimmer fertig

Schlafzimmer fertig

Schlafzimmer fertig

Schlafzimmer fertig

Weiß ist nicht gleich Weiß!

Der erste Raum, der fertig gestrichen war, ist unsere Ankleide. Die Maler von Jens Hardt waren auch heute wieder fleißig…also heute eigentlich nur Robert. Und wieder sieht die Arbeit sehr gut aus. Wir sind total zufrieden bisher.

Als Grundfarbe für alle Wände haben wir uns für ein abgetöntes Weiß entschieden und das war gar nicht so einfach. Letzten Endes sind wir bei Signalweiß (RAL 9003) gelandet.

Jens, Robert und Kathy (alles Maler von Jens Hardt und der Chef persönlich) haben uns alle vorher schon gesagt: Einen Raum der komplett in RAL 9003 gestrichen ist, könnt ihr nicht von einem Standardweiß unterscheiden. Außer ihr habt eine Standardweiße Wand dabei, dann fällt erst auf, dass RAL 9003 eine ganze Ecke dunkler ist.

Konnten wir uns nicht so ganz vorstellen. Können ja viel erzählen. Bis heute. 🙂

Unterschied Standard- und Signalweiß

Unterschied Standard- und Signalweiß

Unterschied Standard- und Signalweiß

Unterschied Standard- und Signalweiß

Leider war es schon recht dunkel, als wir zum Fotos machen gekommen sind. Das erste Foto ohne und das Zweite mit Blitz. Die Ecken sind RAL 9003 Signalweiß und der Rest Standardweiß. Das Schlafzimmer bekommt eine andere Farbe und Bilderrahmen Optik. Im direkten Vergleich sieht Signalweiß aus, wie ein Grauton.

Hier mal Ankleide und Kinderzimmer zum Vergleich. Beide Zimmer komplett in RAL 9003 Signalweiß und es ist definitiv weiß und hat nichts mehr von einem Grauton. Ist aber nicht so grell, wie ein Standardweiß. Also genau das, was wir wollten. Sieht super aus.

RAL 9003 Kind 2

RAL 9003 Kind 2

Ankleide RAL 9003

Ankleide RAL 9003

Demnächst dann mal Fotos bei Tageslicht.

Pläne, was sind schon Pläne…

…wenn die Spedition nicht mit spielt. Zum Parkett verlegen fehlt jetzt nur noch die Grundierung. Wir haben uns beim Parkettkleber ja für den sehr umweltfreundlichen und emissionsarmen Mapei Ultrabond Eco S955 1K entschieden und wollten den dazu passenden Prime von Mapei haben. Dieser ist aber gar nicht so einfach zu bekommen. Es gibt nur wenige Händler. Aber habe es dann doch irgendwo auf Lager gefunden und letzte Woche bestellt.

Sollte gestern Vormittag geliefert werden. Nichts von der Spedition gehört. Heute morgen mal angerufen: „Fahrer hat es nicht geschafft, kommt heute vormittag.“. Alles klar…bis Mittags nicht gehört…Nachmittags nochmal angerufen: „Der Fahrer hat mehrfach geklingelt, es hat keiner aufgemacht!“. Geklingelt? Wir haben noch keine Klingel…

Das ist jetzt die vierte Spedition die Rechnungs- und Lieferadresse vertauscht. Bzw. einfach an die erste Adresse liefert, die gefunden wird. Ich erinnere mal an die drei Wärmepumpen, die bei mir in der Wohnung in Neuss angekommen sind. Jetzt stellt sich raus, auch gestern war der Fahrer in Neuss. Von wegen nicht geschafft. Morgen dann der dritte Versuch.

Parkett wollte ich eigentlich morgen anfangen. Das verschieben wir jetzt. Erstmal hoffen, dass morgen die Grundierung ankommt, wie versprochen und dann geht es Freitag los. Da wir den Estrich aber noch Anschleifen ist mir das gar nicht so unrecht. So hat die Farbe noch ein bisschen mehr Zeit zu trocknen, bevor wir da alles vollstauben.

 

Parkett

Im Moment ist es etwas ruhiger geworden. Die Maler sind noch fleißig dabei. Mittlerweile haben wir überall Vliestapete, außer im Flur, Erker und Büro. Wenn alles glatt geht, werden morgen die ersten Zimmer im OG gestrichen, damit wir hier mit dem Parkett legen beginnen können.

Womit wir auch schon beim Thema wären. Eigentlich darf man das Parkett ja erst kurz vor dem Verlegen öffnen. Aber wie bereits beschrieben haben wir es nicht lassen können zwei Pakete mal zu öffnen. Wo die Pakete sowieso schon geöffnet waren können wir mit den Paketen auch schon mal zuschneiden und trocken legen.

Hier das Ergebnis:

Parkett Schlafzimmer

Parkett Schlafzimmer

Parkett Schlafzimmer

Parkett Schlafzimmer

Das Haro Alabama 3000 ist ein HDF 3 Schicht Clickparkett. Lässt sich wirklich sehr einfach verlegen. Lediglich Nut und Feder an den Seiten waren an zwei Dielen etwas widerspenstig.

Sieht wirklich super aus. Wir sind begeistert. Das Parkett ist übrigens nur 11mm dick und das haben wir bewusst so ausgewählt, weil es so einen besseren Wärmedurchgangskoeffizienten für die Fußbodenheizung hat.

Beim Parkettkleber und bei der Wandfarbe war uns, wie immer, wichtig dass er möglichst Emmissionsarm, auf jeden Fall Lösemittelfrei und im optimalfall noch den blauen Umweltengel hat. Haben wir gefunden:

Mapei Ultrabond Eco S955 1K. Den Namen könnte ich hundertmal komplett ausprechen. Ich hätte ja noch ein Mega oder wenigstens 5000 hinten dran gehangen.

http://www.mapei.com/public/BE/products/270_ultrabond%20eco%20s955%201k_de.pdf

Meine etwa 20 Jahre alte grüne Bosch Stichsäge geht neuerdings ständig aus der Führung. Selbst ohne Material zu sägen. Lässt sich auch nicht mehr einstellen. Also musste eine neue her. Wie das immer so ist, man setzt sich ein Budget, sucht sich was passendes aus, Rezensionen sind auch fast durchweg gut…dann landet man in irgendeinem Holzwerkerforum…und liest von der Präzision, etc. einer anderen…natürlich deutlich teureren Stichsäge…denkt sich, jo die tun wieder so als könnte man mit allem anderen gar nicht arbeiten. Brauche ich nicht. Überteuert. Die Schnitte werden eh von den Fußbodenleisten überdeckt. Für die besonders geraden Schnitte habe ich eine sehr gute Tauchsäge mit Führung und hakt das Thema ab. Aber er ist da… der „haben will Effekt“, der „haben, aber nicht brauchen Effekt“.

Lange Rede kurzer Sinn. Ich bin jetzt stolzer Besitzer einer Festool Carvex PS 420.

Festool Carvex PS 420 (c) Festool

Und ich muss sagen, es hat sich tatsächlich gelohnt. Ich habe früher recht viel mit der Stichsäge gemacht. Die Genauigkeit bei geraden Schnitten ist einfach nicht die Stärke einer Stichsäge. Aber selbst Arbeitsplattenausschnitte in 4cm Massivholzplatten für Spüle, Herd, etc. habe ich mit meiner ollen Bosch ausreichend gerade hinbekommen. Betonung auf ausreichend. Mit der Festool geht es aber noch eine ganze Ecke genauer. Ich vergleiche aber auch mit einer >20 Jahre alten Bosch und wirklich schwierige Aufgaben musste sie noch nicht meistern. Kommt aber noch, ich werde berichten. Was ich bei einer Stichsäge übrigens überhaupt nicht kannte ist die Absaugung und das hilft wirklich. Bei der Bosch musste man regelmässig pusten, um überhaupt noch was sehen zu können. Bei der Festool geht es sogar beim Sägen von unten, obwohl die Absaugung auf der anderen Seite ist. Damit das Parkett an er Oberseite keine unschöne Ausrisse bekommt, sägt man es von unten mit der Stichsäge Überkopf. Deshalb wollte ich auch keine mit Bügelgriff. Aber durch den Splitterschutz der Carvex kann man sich das schenken, soweit ich das bisher sehe. Werde ich aber trotzdem so fortführen.

Sind wir mal ehrlich. Die günstigere Alternative hätte es fürs Parkett auch getan und die günstigere war auch schon eher mittleres Preissegment. Aber bei Werkzeug mache ich selten Kompromisse und erfreue mich dann Jahrezehnte daran. Habe ich irgendwie von meinem Vater geerbt. Und es kommen noch viele Projekte (Sauna, Zwischenwand Garage, Regale Garage, Terrasse, Kletterwände im Keller, etc.). Genug gerechtfertigt?!

Ansonsten hängt der weitere Zeitplan vom Estrich und den Malern ab. Sobald der Estrich trocken genug und die Zimmer gestrichen sind, beginnen wir mit den Parkettlegearbeiten. Nächste Messung ist am Mittwoch.

Fliesen für Flur, Küche und Büro sind bestellt. Uns haben die Wandfliesen im kleinen Bad so gut gefallen, dass wir die gleiche Fliese für den Boden in Flur, Küche und Büro nehmen. Aber in einem anderen Farbton. Lasst euch überraschen.

Badezimmerfliesen oben

Am Freitag konnten wir dann die ersten Bodenfliesen bewundern. Bad oben. Gefällt uns super.

 

Badezimmerfliesen

Badezimmerfliesen

Badezimmerfliesen

Badezimmerfliesen

Weil die Frage aufkam. Es sind Steuler Urban Culture Alabaster Fliesen. An den Wänden in drei verschiedenen Formaten im wilden Verband. Boden und Wanne 75x75cm.

Fotos Paul

Hier die versprochenen Fotos von den Lüftungsleitungen. Fortluft ist noch provisorisch. Der Rest ist mit Silikon geklebt und zusätzlich sind die Übergänge von außen mit Silikon abgedichtet.  Die Übergänge zur Lüftung und den Schalldämpfern sind mit Siga Rissan verklebt. Lässt sich super verarbeiten und hält bombe. Die ersten Verklebungen sind nicht perfekt geworden und dann wurde es immer besser. Vielleicht mache ich die ersten nochmal neu. Geht aber nur um Optik und wenn die Lüftungsleitungen erstmal gedämmt sind, sieht man davon sowieso nichts mehr.

Lüftungsleitungen und Paule

Lüftungsleitungen und Paule

Lüftungsleitungen und Paule

Lüftungsleitungen und Paule

Lüftungsleitungen und Paule

Lüftungsleitungen und Paule

Lüftungsleitungen und Paule

Lüftungsleitungen und Paule

Wir sind erstaunt, wie leise Paul jetzt doch ist. Beim Stoßlüften hört man ihn im EG Flur gerade so. Sobald eine Tür im HWR ist wird man davon gar nichts mehr hören. Obwohl die 90 Grad Bögen vom Zehnderisorohr sehr sanfte Übergänge haben scheinen die beiden ersten Bögen vor dem Lüftungsgerät die lauteste Lärmquelle zu sein. Laut ist aber schon übertrieben und Lärmquelle erst recht. In den Zimmern hört man von Paul gar nichts. Auch nicht beim Stoßlüften außer man hält das Ohr in den Lüftungsschacht. Dann kann man es wahrnehmen, aber mehr auch nicht. Passt!