Projekt Saunabau Teil 1

Die nächste Saunalieferung kam heute im Laufe des Tages. Sollte eigentlich gestern schon kommen, gab dann irgendwelche Probleme und kam dann heute im Laufe des Tages.

Auch wieder typisch: Der Fahrer ruft 1-2h vorher an. Tatsächlich sehe ich mitten in der Videokonferenz einen Gabelstapler vorfahren…ohne Ankündigung…

Egal, hier ist das Holz.

Unten Terrassenholz, oben Sauna

Hier noch ein Video, was man alles mit so einem Holz anfangen kann:

Und so sieht es aktuell im Kinderizmmer aus.

Kinderzimmer

Ich hab dann mal für 30-40 min. die Arbeit liegen lassen und mit Iris gemeinsam das Holz ins Kinderzimmer und Garage geschleppt.

Ich hab dann nach Feierabend und vor dem Gladbach Spiel direkt los gelegt. Die unterste Latte hat 2,5cm Abstand zum Boden. Dafür habe ich die Ausschnitte für die Waschbecken (lagen noch da rum) als Unterlage genommen.

Damit ich die nächsten Latten alleine und ohne Hilfe anbringen kann, habe ich mir zwei 60cm Stücke abgeschnitten. Die Dämmplatten sind 62,5cm breit. Also mache ich einen 60cm Zwischenraum. So sitzen die Platten fest im Gefach und wölben sich noch gerade so nicht raus.

Die ersten Querlattungen

Den Raum werde ich künstlich verkleinern. Das hat zwei Vorteile. Zum einen sind es weniger zu beheizende Kubikmeter und zum anderen habe ich die kältere Außenwand reichlich hinterlüftet. Kälter ist aber relativ. Ich hab mal bei 0 Grad Außentemperatur gemessen und der Temperaturunterschied Innen- zu Außenwand betrug gerade mal 0,2 Grad. Mit dem Bosch Infrarot-Thermometer gemesssen.

Die hier sichtbare Senkrechte Lattung wird die Seitenwand der Sauna und wird von hinten noch mit OSB Platten beplankt. Die Öffnung wird hier an beiden Seiten mit Profilholz belegt.

Vorbereitung für Verkleidung

Die erste Dämmplatte. Bevor ich die dritte Querlatte anbringe, habe ich natürlich geschaut, ob der Abstand so hin kommt. Dämmplatte passt prima…also weiter im Programm.

Die erste Dämmplatte

Das war es dann für heute Abend. 4 Querlatten an der Rückwand und die Dämmung schonmal rein gelegt.

Und noch mehr Dämmplatten

Die oberen beiden Latten sind etwas kürzer, da hier noch Platz für den Abluftkanal bleiben muss.

Und noch mehr Dämmplatten

Ich habe vorher ausgemessen, dann darauf basierend die bereits gezeigte 3D Zeichnung mit Sketchup gemacht und die unterste Querlatte müsste laut Sketchup exakt 2800mm lang sein. Dann habe ich mit dem Bosch Lasermessgerät nachgemessen…und es kommt auf den Millimeter hin. Glaubt mir kein Mensch…ist aber so. 🙂

Das kleine Lasermessgerät hat sich übrigens von der Vermessung der Baugrube für den Keller bis heute schon hundertmal bezahlt gemacht.

Abonnements

Beim letzten WordPress Update scheinen unsere Abonnenten verschwunden zu sein. Ich bin noch nicht dazu gekommen nach der Ursache zu schauen oder ob ich noch irgendwie an die Email Adressen komme. Ich fürchte fast nicht.

D.h. unsere über 40 Abonnenten sind jetzt leider alle weg und ich kann euch auch nicht Bescheid sagen. Wenn ihr also zufällig wieder hier landet –> neu abonnieren.

Vielleicht finde ich auch irgendwo in der Datenbank noch die Adressen. Fürchte aber, die sind weg.

Die erste Sauna Lieferung

Bausep war tatsächlich am schnellsten. Die Dämmung ist für eine Sperrgutlieferung in Rekordzeit bei uns eingetroffen und wird jetzt erstmal im leeren Kinderzimmer gelagert, bis der restliche Krempel kommt und ich mit der Arbeit beginnen kann.

Rockwool Sonorock

Rockwool Sonorock. Leider stinkt die Dämmung ziemlich. Ich hoffe das verschwindet in den nächsten Tagen. Wenn nicht, werde ich eine Alternative suchen (Holzfaserdämmplatten, wie in unserer Weberhauswand z.B.). Denn so kommen die nicht ins Badezimmer.

Und da mich bei einigen Arbeiten jetzt meine einzigen zwei uralten großen Schraubzwingen genervt haben bzw. auch nicht ausreichend waren. Und ich mir immer irgendwie mit Klemmbasteleien geholfen habe unter denen auch die Genauigkeit gelitten hat, habe ich mir mal was gegönnt.

Für unter anderem die Saunaliegen habe ich mir 4 Korpuszwingen von Bessey gegönnt. Geniale Teile, freu mich schon auf den ersten Einsatz.

Bessey Korpuszwinge

Während der Bauphase war ich ja Stammkunde im Hornbach ([…]“Sie waren doch gestern schon hier? Moment…und vorgestern?“[…]). Der ist zwar riesig und hat eigentlich auch eine gute Auswahl, aber spezielleres Zeug bekommt man da nicht. Und manchmal muss es auch unbedingt xy sein und die xyz Alternative aus dem Hornbach tut auf keinen Fall. Nein, es MUSS xy sein.

Auf der Suche nach Werkzeug bin ich irgendwann durch Zufall auf dieser Seite gelandet: https://www.contorion.de/baustelle-in-zahlen. Gehört zu einem Online-Werkzeugshop. Gutes Marketing. Preise da sind echt ordentlich und an Markenprodukten bekommt man da fast alles. Versand ist auch sehr schnell. Die Bessey Korpuszwingen waren dann die zweite Lieferung für die Sauna und Contorion war auch wieder sehr schnell.

Was man mit denen so anstellen kann, könnt ihr im Holzwerker Blog von Heiko Rech nachlesen:

http://holzwerkerblog.de/werkstatt-2/arbeitsplatz/bessey-korpuszwingen-revo-kr/

Sehr coole Teile und ich denke die werden mir noch sehr lange Freude machen.

Fliesensockel versiegeln

Unser Fliesenleger kam nach den Malern und hat die Fliesensockel nicht versiegelt. Das habe ich letzte Woche mal angefangen nachzuholen und habe nach und nach den gesamten Keller, den Flur und die Küche versiegelt.

Dafür habe ich mir nach ein wenig Recherche den Fugi Kit und ein paar Dosen Acryl besorgt.

Die Vorgehensweise ist im Video gut beschrieben. Ich habe im Keller und dort im „unwichtigsten“ Raum, meinem Arbeitsraum angefangen. Ist aber selbst bei den ersten Schritten schon ganz ordentlich geworden. Dann bekommt man immer mehr Übung und wird auch immer schneller. Mit dem Fugi Kit kann man sehr sparsam das Acryl verteilen, weil das überschüssige einfach wieder verwendet werden kann und nicht weg geworfen wird. Jetzt habe ich 8 Tuben zu viel…habe nach irgendwelchen Mengen Empfehlungen 12 Tuben gekauft und nur 3 1/2 gebraucht.

Vorher

Nach dem Auftragen mit der Kartuschenpistole

Und nach dem Abziehen mit dem Fugi Kit

Verwendet habe ich Acryl und kein Silikon. Acryl ist zwar nicht so flexibel, aber lässt sich überstreichen. Und im Fliesensockelbereich sollte auch nicht viel Bewegung im Sockel/Wand sein. Ich rechne nicht mit Setzrissen im Acryl. Und wenn doch weiß ich ja jetzt, wie ich es neu mache…

Das Fugi Kit ist an sich super. Einziger Nachteil ist, dass das Silikon an den rauhen zugeschnittenen Sockeln im Keller doch merklich leidet und ausfranst. D.h. mit der Zeit wurde es für mich immer aufwendiger sauber abzuziehen. Im EG mit gekauften Fliesensockeln (nicht aus Fliesen zugeschnitten) habe ich dann einfach einen kleineren Radius genommen und hatte diese Probleme nicht.
Beim versiegeln von Keramik sollte das dann gar nicht passieren. Beim Anbringen des Waschbeckens im EG ohne Fugi Kit habe ich doppelt so lange gebraucht und es sieht nur halb so gut aus. Vielleicht mache ich die Versiegelung nochmal neu, wenn ich zu viel Zeit habe…

Projekt Saunabau

Iris und ich waren gestern das erste Mal in unserer Sauna. Fußbodenheizung komplett aufgedreht saßen wir auf dem Boden. Man schwitzt schon sehr ordentlich…wenn man z.B. Seilchen springt. Ist aber halt etwas eng und das Seil bleibt oft hängen.

Und Iris sagt: „Ist nicht schön.“

Ach komm…geht doch:

Sauna heute!

Sauna heute!

Aber was willste machen. Wenn es der Frau nicht gefällt, gefällt es der Frau nicht! Also geht es weiter an die Detailplanung. Da selbst bei einem Eigenbau das Holz ins Geld geht, sollte man möglichst genau planen, wieviel man braucht.

Ich habe dafür mal wieder ein 3D Modell in SketchUp erstellt:

Sauna 3D Modell

Sauna 3D Modell

Geniales Tool und dazu für private Zwecke kostenlos. Man kann so den Aufbau sehr genau planen und bekommt so einen sehr guten Überblick, was man an Material benötigt. Aber man sieht auch sehr schnell und vorab, wo Ideen nicht umzusetzen sind oder wo es Probleme geben könnte. Ebenfalls habe ich z.B. die Anordnung der Bänke etwas anders im Kopf gehabt. Im 3D Modell sieht man dann schnell, dass die ein oder andere Sache nicht passt oder einfach nicht schön wird.

Im 3D Modell habe ich erstmal nur die Grundrahmenkonstruktion und die Bänke gezeichnet. Für die Profilbretter brauche ich nur die Größe der Flächen zu wissen.

Zum Wandaufbau habe ich mir viele Gedanken gemacht, da wir nicht so große Lust auf Schimmel im Bad haben. Ich halte mich an die klassische Variante:

  • 6cm Lattung (Waagerecht)
  • In den entstehenden Gefächern 6cm Rockwool Sonorock Dämmung
  • Aluminium Folie als Dampfsperre
  • Profilholz 16mm nordische Fichte

Besondere Schwierigkeit ist, dass die Sauna bei uns im Raum gefangen sein wird. Unsere Außenwand ist sehr gut gedämmt (Weberhaus ÖvoNatur Therm) und bei Weberhaus sind die Innenwände 13cm dick und ebenfalls mit Mineralwolle gedämmt. Da alle Wände warm und gedämmt und die umliegenden Räume alle geheizt sind, verzichte ich bei den Innenwänden auf eine Hinterlüftung. Zur Außenwand hin werde ich die Sauna um gute 40cm verkleinern. D.h. hier sind die Saunawände gut hinterlüftet. Nach oben hin haben wir durch unseren offenen Dachboden und die geringe Saunahöhe (ca. 210cm) ebenfalls eine ordentliche Hinterlüftung. Diese werde ich zum Badezimmer hin belüften (Holzgitter). Kurz: Außenwand und der Bereich über der Saune sind gut hinterlüftet und die Innenwände nutze ich, um die Saunawand praktisch noch dicker zu machen. Das entspricht nicht der allgemeinen Empfehlung und ich rate auch davon ab, dass so nach zu bauen.

Habe die Wände aber mal durch den Rechner auf http://u-wert.net gejagt und das sieht sehr gut aus. Dazu kommt, dass die Sauna ja nicht durchgehend in Betrieb ist.

http://u-wert.net

Die Dämmung haben wir bereits bestellt. Ich wusste noch, dass bausep.de Rockwool im Angebot hat und wir haben mit Bausep wirklich sehr gute Erfahrung z.B. bei der Dämmung für die Fußbodenheizung im Keller gemacht, also war klar, dass wir auch die Dämmung für die Sauna hier bestellen. Und obwohl wir eine nicht übliche Dicke von 6cm gewählt haben, war die Dämmung einen Tag später unterwegs! Neben der Sauna werde ich damit übrigens noch die Wärmepumpe von Innen dämmen und damit noch ein Quentchen mehr Effizienz aus dem Gerät holen. Mehr dazu später.

Arbeitsplatte Küche

Ich war ja Anfangs sehr begeistert vom Rustins Danish Oil als Arbeitsplattenöl auf unserer Küchenarbeitsplatte und auch auf dem Waschtischschrank im Badezimmer.

Diese Begeisterung legte sich leider sehr schnell. Ja, alles was ich gesagt habe, stimmt immer noch. Es lässt sich sehr leicht verarbeiten, es gibt eine sehr schöne Farbe und hebt die Maserung des Holzes sehr schön hervor.

Leider ist es eher ein Möbelöl fürs Wohnzimmer und kein Arbeitsplattenöl. Ein Glas kaltes Wasser kurz abgestellt und man hat einen hellen Kranz auf der Platte.

Glasrand auf Arbeitsplatte

Und davon gab es schon jede Menge Flecken. Stehendes Wasser sollte man auf einer Massivholzarbeitsplatte vermeiden. Aber wenn man sowas schnell abwischt, gibt es eigentlich keine Flecken. So kannte ich das von meinem Auro Arbeitsplattenöl, welches ich in der Wohnung benutzt habe. Nach 6 Jahren sah die Arbeitsplatte aus, wie neu.

Mit Rustins Danish Oil sah die Platte nach zwei Monaten sehr fleckig aus.

Also habe ich die gesamte Arbeitsplatte nochmal komplett abgeschliffen (Spaaaaß!) und neu geölt. Diesmal habe ich Osmo Topoil ausprobiert. Auro war eigentlich super, aber das Bessere ist des Guten Feind. Und wie soll ich das Bessere finden, wenn ich nicht auch mal was neues probiere?

Das Topoil lässt sich noch einfacher verarbeiten, weil hier das lästige Auspolieren des überschüssigen Öles entfällt. Letzteres macht eigentlich die Hauptarbeit beim Ölen von Holz aus. Das Topoil enthält neben den Ölen noch einen Wachsanteil und wird nur dünn und gleichmässig aufgetragen und dann trocknen gelassen … fertig. Ist jetzt etwa 1 Monat drauf und die Arbeitsplatte verträgt auch wieder ein Glas Wasser, etc.

So muss das sein! Wesentlich weniger Arbeit, wesentlich widerstandsfähigere Arbeitsplatte.

Nach dem Ölen mit Leinöl hat die Küche in der Wohnung immer einige Tage nach dem Öl gestunken. Mit der Wohnraumlüftung verfliegen die Düfte wesentlich schneller. Am nächsten Tag merkt man schon fast nichts mehr. Nach 2-3 Tagen ist nichts mehr in der Luft.

Es fehlte noch die Abschlussleiste an der Arbeitsplatte:

Fehlende Abschlussleiste

Witzigerweise hatte ich noch Eichen Abschlussleisten von Ikea aus 2009. Die waren ursprünglich mal für die Küche in der Wohnung vorgesehen und jetzt über.

Die Leisten habe ich erst komplett mit der Gehrungssäge zugeschnitten und anschliessend mit einem Druckluftnagler in die Arbeitsplatte genagelt. Alternativ hätte ich die Leisten auch kleben können. Da das Holz der Arbeitsplatte arbeitet sollte man die Leisten auch nur an einer Seite befestigen. Entweder Wand oder Arbeitsplatte. Weil ich am Fenster nichts befestigen wollte habe ich mich für letztere Variante entschieden.

Ikea Abschlussleiste

Ikea Abschlussleiste

Ikea Abschlussleiste