Grundstück

Der Vermieter kümmert sich um nichts, ausser die Nebenkostenabrechnung. Mehr Platz könnte auch nicht schaden und Cati unser Hund möchte einen Garten. Na ok, wir auch.

Erst wollen wir also ein Haus kaufen. Aber nach längerer Suche scheint der Markt nichts herzugeben, was vollkommen unseren Vorstellungen entspricht. Die Ansprüche sind auch nicht zu klein. Umso länger wir suchen, desto mehr festigt sich der Gedanken, wenn wir bauen…dann entspricht zumindest das Haus genau unseren Vorstellungen. Sorgen macht man sich da schon. Es kann beim Bau so viel schief gehen, der Stress, …

Trotzdem fangen wir parallel an nach Grundstücken zu gucken. Aber hier scheint es noch schwieriger zu sein, als mit dem Haus. Ruhig gelegen soll es sein, zentral und am liebsten am Wald. Mit Blick auf den Wald und einen See natürlich. In Norwegen oder Kanada, aber mit max. 30 min. Anbindung an Willich (Schule der Bauherrin) und guter Anbindung an Neuss/Köln/Düsseldorf/… für die Projekte des Bauherrn. Berge!!! Berge sind auch wichtig und das Meer. Autobahnanbindung, aber davon will ich nichts hören. Natürlich nach Süden ausgerichtet für PV und viel Sonne auf Terasse und Wohnbereich.

Zig Grundstücke fallen schon nach kurzer Internetrecherche raus. http://umgebungslaerm.nrw.de/ Karten helfen die ruhig gelegenen direkt zu erkennen. Bei der Besichtigung fallen dann alle anderen raus oder die Quadratmeterpreise sind einfach utopisch.

Durch Zufall finde ich ein Neubaugebiet in Mönchengladbach auf den Seiten der EWMG. Eine Bundestraße grenzt direkt and das Gebiet und eigentlich wollen wir uns das Grundstück gar nicht erst anschauen. Aber der Landschaftsschutzgürtel und die gute Anbindung überzeugen uns dann doch einen Termin mit der EWMG zu machen.

Und was sollen wir sagen? Bei zig Grundstücken haben wir hin- und her überlegt. Geht es vielleicht nicht doch? Können wir mit dies und jenem vielleicht doch leben? Aber hier wussten wir sofort es passt. Von der Straße hört man dank Lärmschutzwall so gut, wie nichts. Und es kommen noch viele Häuser dazwischen, die den Schall schlucken. Einkaufsmöglichkeiten zu Fuß oder Fahrrad erreichbar. Der Landschaftsschutzgürtel ist super schön. Es ist ein bisschen zu weit weg von unseren Stammkletter- und Boulderhallen. Aber man kann nicht alles haben. Einen Tag drauf, haben wir uns zwei Grundstücke für Doppelhaushälften für unser Einfamilienhaus reserviert.

…das ging jetzt auf einmal doch schneller, als erwartet!

Woohoo!Grundstücksbesichtigung

 

 

Ein Gedanke zu „Grundstück

  1. Pingback: Timeline | projekthausbau.de

Kommentar verfassen