Aufheizprogramm

Unser Wärmepümpchen müht sich redlich. Die Dame läuft seit 2 Wochen durch und das auch mit viel Heizstabunterstützung. Vorlauftemperatur haben wir langsam auf 35 Grad gesteigert. Ab morgen werde ich in 5 Grad Schritten pro Tag wieder bis auf 20 Grad absenken. Die 20 Grad lasse ich dann zum sanften Estrich ausheizen durchlaufen.

Geisha zuhause!

Geisha zuhause!

Bisher macht die kleine Aquarea Geisha einen sehr guten Job. Man merkt aber auch deutlich, dass das Haus geschlossen sein muss, um die 35 Grad zu halten. Sobald die Maler und Handwerker Türen und Fenster aufreissen, damit man dort einigermassen arbeiten kann fällt die Vorlauftemperatur auf 30-33 Grad. Trotz Heizstab Einsatz und 8kW Heizleistung. Über Nacht geht sie dann aber wieder hoch. Morgens sind im Obergeschoß mittlerweile über 30 Grad Raumtemperatur und der Estrich liegt nur noch 1-2 Grad unter der Vorlauftemperatur. Die sehr enge Verlegung geht bislang sehr gut auf und mein IR Thermometer ist mein Lieblingsspielzeug geworden.

Bin gespannt, wie sich das mit den Bodenbelägen entwickelt. Selbst bei 0 Grad Außentemperatur lag die Raumtemperatur ähnlich knapp an der VLT. Und das obwohl der Keller immer noch kalt ist. Letzterer heizt sich aber auch langsam auf. Nach einer Woche heizen war die Temperatur im Keller immer noch um die 8 Grad. Mittlerweile sind dort 12 Grad, obwohl die Heizkreise im Keller immer noch zu sind. Aber auch die Außentemperatur ist mittlerweile wärmer geworden, was auch seinen Teil dazu beiträgt. Freu mich schon, wenn ich die Heizkreise im Keller endlich aufmachen darf.

Kommentar verfassen