Der Geisha unter den Kimono geschaut…

Am Freitag nach dem Home Office Tag im Haus habe ich mal der Geisha unters Röckchen geschaut (Iris war nicht da, wehe mir sie erfährt das…).

Warum ich die nagelneue Wärmepumpe erstmal entkleide? Weil unter dem Blechkleid die Elektroanschlüsse liegen, die Fernbedienung ist dort versteckt und außerdem hat sie ein internes Ausdehnungsgefäß, was mich näher interessiert hat.

DSC00322 DSC00323 DSC00324 DSC00325

Nicht viel drin in so ner Wärmepumpe. Hier das besagte Ausdehnungsgefäß. Dies reicht für Fußbodenheizungen bis 200 Liter Wasserinhalt. Liegen wir drüber und unser Heizi wird ein Ausdehnungsgefäß im Keller anbringen. Frostfrei. Das in der Geisha werde ich ausbauen und mit einem Blindstopfen ersetzen. Denn das Ausdehnungsgefäß ist mit einer 80 Watt Heizung gegen einfrieren versehen. 80 Watt, die man sich sparen kann bei Minusgraden.DSC00328

Ausdehnungsgefäß

Ausdehnungsgefäß

Ich habs noch drin gelassen. Ausbau ist aber ein Kinderspiel. 20 min. und das sollte erledigt sein.

Kommentar verfassen