Wir heizen!

Heute Nacht nach einigen bewölkten Tagen und Außentemperaturen von 8 Grad ist zum ersten Mal die Temperatur im Haus unter 20 Grad gefallen und wir haben zum ersten mal in der Heizsaison die Heizung nicht nur zum Warmwasser machen an.

Bei den Nachbarhäusern waren die meisten Wärmepumpen schon seit dem frühen September in Betrieb. Seit wann heizt ihr diese Saison?

Ich gehe davon aus, dass wir bis es deutlich kühler wird nur tagsüber und auch nicht durchgehend heizen werden müssen. War zumindest im letzten Jahr so. Dadurch habe ich dann eine sehr gute Photovoltaik Abdeckung und kaum echte Kosten.

Stromverbrauch Wärmepumpe

Das sie nach der Warmwasserbereitung, erkennbar am hochmodulieren und damit Anstieg des Stromverbrauchs ab 12:45 Uhr, kurz aus war, war mein Fehler. Und das sie wiederum erstmal mit ~700W Verbrauch und relativ hoher Verdichterfrequenz fährt liegt am ausgekühlten Estrich. Vorlauft-/Rücklauftemperatur ist am Anfang bei 25/20 gewesen. Jetzt gegen Abend ist sie bei 25/23 angekommen und dürfte sich jeden Moment abschalten und das reicht dann vermutlich auch, um morgen gar nicht heizen zu müssen, da die Temperaturen noch sehr mild sind.

3 Gedanken zu „Wir heizen!

  1. JEH

    Seit der ersten Septemberwoche 🙁
    Wenn die Raumtemperatur unter 18 Grad in der Wohnung fällt, wird es einfach zu unangenehm.

    Antworten
  2. Sabrina

    Wir heizen seit dem gleichen Tag wie ihr. An dem Tag war’s richtig kühl am Morgen im Schlafzimmer und dann haben wir sie angedreht :).

    Antworten
  3. Thomas Bauherr Beitragsautor

    Bei uns ist die Heizung auch schon wieder aus. War nur der eine Tag, wo es nötig war. Bzw. vielleicht wäre es auch an dem Tag durch die Sonneneinstrahlung wieder warm genug geworden und ich war zu ungeduldig. Ist jetzt wieder erheblich wärmer draussen und unsere Geisha (Wärmepumpe) muss wieder nur noch Warmwasser machen.

    Antworten

Kommentar verfassen