Splitkreis

Mit dem Splitkreis geht es jetzt auch weiter. Dieser war am Teichrand noch nicht fertig gestellt und damit wir den Baum noch düngen können werde ich dem Amberbaum noch einen Kreis aus Pflastersteinen gönnen, wo dann nur Mutterboden rein kommt.

Wir haben mal verschiedene Varianten getestet:

Und richtig schön war irgendwie nur die erste. Dafür haben wir uns dann auch entschieden.

Dafür habe ich dann erstmal den Graben ausgehoben und mit Schnureisen abgesteckt. Die Schnur für die Höhenvorgabe sorgfältig gespannt und ausnivelliert. Danach mit einem Stein fest gestellt, dass ich viel zu tief ausgehoben habe. Also verdichtet, wieder aufgefüllt, verdichtet, wieder aufgefüllt bis ich etwa 5-10cm Platz unter den Steinen für das Fundament habe.

Ausgehoben und abgesteckt

Gleich geht’s zum Hornbach und 6 Säcke Beton gekauft und Pommes gegessen. Beim Hornbach in Wickrath gibts im Pommeswagen die besten Pommes, die wir bisher in Mönchengladbach gefunden haben. 🙂

Danach kommt eine dünne Schicht feiner RCL in den Kreis, dann feiner Split und darauf dann die finale Kiesschicht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .