Unsere Sorgenkinder!

Wenn man so ein Haus plant und ständig hin- und her überlegt ist man von vielen Dingen total überzeugt und weiß einfach, dass es gut werden wird. Bei anderen Dingen ist man da nicht so sicher und hier sind unsere Sorgenkinder. Jede Sorge ist streng nach der nach oben offenen Sorge Berechtigt Faktor Skala bewertet.

Der Erker

Beim Erker hatten wir Angst, dass dieser vor allem in der Außenansicht zu hoch sein könnte und damit unschön und aufgesetzt wirkt. Flacher ließ er sich jedoch nicht umsetzen.

Sorge Berechtigt Faktor: 0

Erker sieht super aus. Wir sind total zufrieden.

Nord- und Westansicht

Nord- und Westansicht

Durchgang zum Büro und Keller.

Die Sorge war, dass es hier zu dunkel sein könnte und der Durchgang Höhlenartig wirkt.

Sorge Berechtigt Faktor: 2

Der Durchgang ist hell genug. Der Abgang zum Keller sieht gut aus. Alles halb so wild. Vollkommen daneben ist allerdings der Durchgang an der Treppe mit ca. 60cm Breite. Ich bin bei den Plänen einfach davon ausgegangen, dass dieser Durchgang unter der Treppe ausgeschnitten ist. Ist er aber nicht. Geht so gar nicht. Allerdings hat sich selbst das Richtteam über den schmalen Durchgang gewundert und gleich gesagt, dass wir uns darum keine Sorgen machen müssen. Schneiden die Jungs einfach nachträglich ein Element raus und dann passt es. Puhh! Das hätte vorab ruhig mal der Architekt oder die Planer bei Weberhaus anmerken können. Durch das Fenster zwischen Flur und Küche und die zukünftige Glastüre des Büros ist es hell genug.

Durchgang Flur zum Büro

Durchgang Flur zum Büro

Treppe zum Keller

Treppe zum Keller

Blick vom Büro in den Flur

Blick vom Büro in den Flur

Der Zipfel

Weil unsere Küche sonst zu klein wäre, wir aber die Wand im Wohnzimmer nicht verschieben wollten (Flur, Arbeitszimmer größer, Wohnzimmer kleiner) mussten wir die Küchenwand 1m verlängern. Es entsteht „der Zipfel“. Einfach ein Stück Wand in den Raum hinein. Die Sorge war, dass der Zipfel unharmonisch aussieht und stört.

Sorge Berechtigt Faktor: 0

Sieht gut aus. Stört nicht. Alles gut.

Küchenzipfel

Küchenzipfel

Badezimmer Eingang

Wenn wir ins Badezimmer gehen, dann gehen wir direkt auf den Waschtisch zu. Das Badezimmer ist an sich recht groß, aber durch die Position des Flurs und Sauna war kein anderer Eingang möglich.

Sorge Berechtigt Faktor: Unbekannt

Es scheint nicht so schlimm zu sein, wie befürchtet. Letztlich wissen wir das aber erst, wenn der Waschtischunterschrank drin ist.

Eingang zum Badezimmer

Eingang zum Badezimmer

Fazit: Bisher alle Sorgen unberechtigt. Alles ist halb so wild, ganz im Gegenteil, das meiste ist noch besser geworden, als vorgestellt. Wir sind mega zufrieden mit dem Grundriss.

Kommentar verfassen