Der Bauherrin platzt der Kragen!

Es reicht! Nichts geht vorwärts…zumindest nicht schnell genug. Thomas und Iris mögen sich ja mühe geben, aber es dauert alles viel zu lange. Der Aushub dauert viel zu lange. Wenn man nicht alles selber macht:

DSC00441

Und Cati hat dann den Rest des Aushubs in 30 min. fertig gestellt.

Spaß beiseite. Unser lieber Tiefbauer Herr Anders hat unser Grundstück an nur einem Tag ordentlich auf den Kopf gestellt. Wo es vorher gut 1 bis 1,5m tiefer lag als die Straße ist jetzt alles eingeebnet und für den Keller steht ein riesiges Loch da. Gefühlt 10m tief. Der Keller alleine wird ja fast 3m hoch, dazu kommt noch eine Kiesschicht drunter, etc. Ist schon ein ganz schönes Loch geworden.

Wir haben ein Loch!

Wir haben ein Loch!

Und zwar ein ziemlich großes!

Und zwar ein ziemlich großes!

Und das Loch ist noch nichtmal fertig. Es wird noch eine Ecke größer werden, als es eh schon ist.

Cati liebt ja Sand und ist erstmal wie angestochen über das umgegrabene Grundstück gefetzt und während Iris Todesängste aussteht ist Cati auch schon in die Baugrube gesprungen und hat sich NICHT alle Knochen gebrochen.

Das Loch ist wirklich mächtig und Herr Anders hat auf jeden Fall den schönsten Bagger.

Gelbe und Orangene Bagger stehen überall.

Gelbe und Orangene Bagger stehen überall.

Tiefbau Anders

Tiefbau Anders

Die Fotos sind im übrigen alle in schon völliger Dunkelheit entstanden und teilweise ohne Blitz. Erstaunlich, wieviel Licht die kleine Kompaktkamera noch rausholt mit Blende 1,8.

Ebenfalls erstaunlich, wieviel unser Tiefbauer Herr Anders an nur einem Tag geschafft hat. Das Grundstück ist kaum mehr wieder zu erkennen.

Witzig ist, dass sich beim Nachbarn seit Monaten ebenfalls nichts tut und wir exakt gleichzeitig mit Buddeln anfangen.

Aber eigentlich waren wir gar nicht wegen unserem neuen Loch am Grundstück, sondern beim Richtfest vom Hanse Haus nebenan von dessen Hausstellung ihr im letzten Beitrag ein Timelapse Video bewundern könnt.

Es war mein erstes und gleich ein sehr schönes Richtfest. Viele unserer neuen Nachbarn waren da. Pia und Andy haben schön aufgetischt und für ausreichend (alkoholische) Getränke gesorgt. Zum Glück musste ich fahren! Und wir warten immer noch darauf mal einen unsympathischen oder wenigstens einen weniger sympathischen Nachbarn kennen zu lernen. Das wird ne lustige Runde und ich hab das Gefühl, dass ich spätestens in einem Jahr das Zertifikat zum Junior Richtfest Experten machen kann. Denn da werden noch ein paar von folgen.

Tolles Fest, vielen Dank Pia und Andy!

Die glücklichen Bauherren vor dem zukünftigen Traumhaus und Zuhause.

Die glücklichen Bauherren vor dem zukünftigen Traumhaus und Zuhause.

3 Gedanken zu „Der Bauherrin platzt der Kragen!

  1. Pingback: Timeline | projekthausbau.de

  2. Andy

    Hallo Ihr Zwei,

    vielen Dank für die Blumen und das nette Foto! Haben uns gefreut, dass ihr da wart 🙂
    Ja, war wirklich ein nettes Fest mit vielen netten Nachbarn. Und jetzt freuen wir uns auch schon drauf, wenn’s dann bei euch soweit ist! Euer Loch sieht ja schon mal sehr vielversprechend aus. Stimmt, da war euer Tiefbauer echt fix….weiter so 🙂

    Bis bald,

    LG Pia und Andy

    Antworten
  3. Thomas Bauherr Beitragsautor

    Huhu ihr Bauherren,

    Blumen? Datt soll mal ein Baum werden! 😀 Ne, weiß schon du meinst nicht unser Richtfestmitbringsel. Unser Loch ist riiiieeeesssiiig. Keine Ahnung, wieviele Häuser da rein sollen. Bei euch tut sich aber auch so einiges.

    Bis die Tage,
    Thomas

    Antworten

Kommentar verfassen