KFW40 it is!

Es steht so gut, wie fest, dass die Reise Richtung KFW40 geht. Durch die ÖvoNatur Therm Wand und den sehr guten Standard bei Weberhaus (Fenster, Haustür, Dichtigkeit, etc.) waren die Voraussetzungen schon ganz gut.
KFW40 mit Keller in thermischer Hülle ist dann aber nicht ganz so einfach. Wie angekündigt sind die Maßnahmen:

  • Kellersohlen-Dämmung von 140mm auf 180mm
  • Kellerwand-Dämmung von 140mm auf 180mm
  • Kellerfenster mit 0,8 Uw-Wert

Kellerfenster mit 0,8 Uw-Wert sind bei MB aber nicht im Standardprogramm und kosten dort deshalb einen deftigen Aufpreis. Die normalen Fenster und selbst Fenster mit dreifach Verglasung werden bei MB hingegen sehr fair angeboten. Diese reichen nur in unserem Falle nicht. Also habe ich mehrere lokale Fensterbauer angerufen und -geschrieben und um Angebote gebeten. Ein Fensterausschnitt kostet bei MB 129€ ohne Fenster und bei dem Angebot, welches wohl den Zuschlag erhält, liegen wir mit dem Ausschnitt gar nicht so viel höher als der ursprüngliche Preis von MB für die Standardfenster. D.h. hier entstehen überraschenderweise kaum Mehrkosten.

Die Kellersohlen-Dämmung wird teurer, klar. Aber der Aufpreis bleibt überschaubar. Die Kellerwände werden wir jetzt in Eigenleistung dämmen. Den finalen Preis für das Material habe ich von MB noch nicht, aber durch die Eigenleistung kommen wir vermutlich sogar günstiger weg. Allerdings ist durch die dickere Dämmung noch eine 2cm Deckenauskragung der Kellerdecke nötig.

Dennoch dürften die Kosten für alle Maßnahmen gemeinsam deutlich unter den 2.500€ Förderbeitrag der KFW Bank liegen. Dazu werden wir noch niedrigere Energiekosten haben und tun was gutes für die Umwelt. Wegen letzterem hätte ich auch einen Aufpreis für KFW40 bis zu einem gewissen Maß in kauf genommen. Also auch hier sehr gute Nachrichten von der Hausbaufront.

Klar die Rechnung mit der Eigenleistung ist eine Milchmädchenrechnung. Denn die Eigenleistung würde uns auch bei der 140mm Dämmung Geld sparen. Aber alles in allem werden die Mehrkosten wohl trotzdem durch den Förderbonus getragen.

Kommentar verfassen