Weiterer Ablauf

Wir haben also am Dienstag den 30.6. unseren Bauantrag unterschrieben. Dieser ist Mittwoch zum Bauamt der Stadt Mönchengladbach gegangen. Wir haben den Antrag im Freistellungsverfahren gestellt und dieser sollte in 4 Wochen abgenickt sein. Bekommen wir innerhalb der nächsten 4 Wochen keine negative Nachricht der Stadt, gilt der Antrag als genehmigt.

Gleichzeitig sind die Pläne an Weberhaus zum Plancheck gegangen. Weberhaus prüft die Pläne auf Umsetzbarkeit und wird die Technik (Sanitärleitungen, Lüftungskanäle, etc.) in die Pläne einarbeiten. Es kann sein, dass Wände aufgrund der erforderlichen Leitungen oder wegen der Statik umgeplant werden müssen. Beides erwarten wir nicht. Laut Architekt wird das etwa 2-3 Wochen bei Weberhaus in Anspruch nehmen.

Wenn der Plancheck durch ist, wird der nächste Große Schritt der Bemusterungstermin sein. Wir haben hier ein bisschen Sorge, dass dieser alles andere als kurzfristig sein wird. Denn vor der finalen Unterschrift bei der Bemusterung wird es keine Statik geben und dementsprechend wird auch niemand auf der Baustelle einen Finger rühren. Auch der Kellerbauer, welcher etwa 5 Wochen Vorlauf braucht oder die Tiefbauer können ohne die finalen Pläne nichts machen. Wir hoffen aber darauf, dass Weberhaus hier Wort hält. Denn bei den Verhandlungen haben wir mehrfach nachgefragt und uns wurde zugesagt, dass es von Seiten Weberhaus keine größeren Leerlaufzeiten gibt. Wir sind gespannt.

Weberhaus Zeitstrahl

Weberhaus Zeitstrahl

Aktueller Status also: Warten auf Baugenehmigung und Plancheckfreigabe. Wir sind mitten im grauen Bereich in der Weberhausübersicht oben.

Kommentar verfassen