Keller Angebote

Da es massive Preisunterschiede beim Keller zwischen den verschiedenen Anbietern gibt, habe ich mal angefangen Angebote für den Keller zu sammeln.

Auf die Idee diesen extern zu vergeben haben mich die Verkäufer von Weber- und Hanse Haus gebracht. Hanse hat mir gleich Süd West Keller als günstigen Kellerbauer empfohlen.

Also habe ich die letzten Tage damit verbracht die Kriterien für den Keller zu sammeln und habe diese mitsamt den Grundrissen an verschiedene Kellerbauer geschickt:

Süd West Keller
Bürkle
Glatthaar
Weber Keller (hat nichts zu tun mit Weber Haus!)
Knecht

Süd West und Buerkle haben sich innerhalb von 24h telefonisch gemeldet und gleich Angebote kalkuliert nachdem alle Fragen geklärt worden sind. Vorbildlich! Eine ganz andere Erfahrung als bei den Hausanbietern, wo man überwiegend hinterher laufen muß. Bei den Haus Anbietern sticht hier übrigens Weberhaus mit Herrn Stark sehr positiv hervor.

Das Angebot von Süd West war bei besserer Ausstattung gleich mal 5.000€ günstiger. Das habe ich Buerkle natürlich gesagt und wir haben mal die einzelnen Posten verglichen. Zitat: […]Da hat er aber Gas gegeben, der Kollege![…]. Er ist dann noch mal an die Kalkulation, hat sich aber wenig später mit einer schlechten Nachricht gemeldet. Bei dem Preis kann Buerkle nicht mit halten, er empfiehlt mir mit Süd West zu bauen. Sehr professionelle und sympathische Art! Spricht für Buerkle. Knecht hat sich gemeldet und ein Angebot kurzfristig zugesagt. Weber hat aufgrund der Entfernung gleich abgesagt. Auf eine Reaktion von Glatthaar warte ich jetzt seit 3 Tagen.

Das Angebot von Süd West ist DEUTLICH günstiger, als der Keller bei Weberhaus. Und etwa 5.500€ günstiger als der von Hanse. Allerdings ist bei den Hausherstellern noch die Elektrik (Steckdosen, Brennstellen, etc.) und ein paar andere Dinge sind im Preis mit einberechnet. Bei extern vergebenem Keller kommen diese oben drauf. Bei Hanse ist der Preisunterschied damit nicht mehr so hoch und da muß man dann abwägen, ob man nicht lieber alles aus einer Hand haben möchte. Ist eine Risiko Frage. Bei Weber ist der zu sparende Betrag aber im 5 stelligen Bereich. Da würde der Keller auf jeden Fall extern vergeben werden.

Erstaunlich ist auch, dass Hanse und Weber Keller an Glatthaar vergeben werden. Laut Bau und Leistungsbeschreibung ist der Hanse Keller besser ausgestattet, z.B. 120mm Perimeterdämmung an den Wänden anstatt 100mm bei Weber. Oder 140mm Perimeterdämmung der Sohle anstatt einer unter Estrich Dämmung bei Weber, welche Kältebrücken an den Rändern erlaubt. Dennoch ist der Hanse Keller deutlich günstiger. Wenn jemand erklären kann, warum Hanse hier deutlich bessere Konditionen hat..raus damit. Die werden wohl mehr Keller bauen, aber der Unterschied ist wirklich deutlich!

 

Kommentar verfassen