Bauherrenschutzbund

https://www.bsb-ev.de/

Im Januar bin ich Mithglied beim Bauherrenschutzbund geworden. Ich werde den Bau unabhängig von einem Bauherrenberater begleiten lassen. Mitgliedschaft kostet 52€ und monatlich 11€. Nach einem ersten kostenfreien Beratungsgespräch (etwa 90 min.) habe ich jetzt den Vertrag bekommen.

Es werden insgesamt 8 Besuche und Abnahmen statt finden:

  • Kontrolle Gründung/Bodenplatte
  • Kontrolle Kellerwande vor Verfullen des Arbeitsraums
  • Kontrolle gesamte Rohbauarbeiten
  • Kontrolle Dachdeckung, Klempnerarbeiten, Fenstereinbau, Rohinstallation, v. Innenputz
  • Kontrolle Estrichdämmung und Fussbodenheizung
  • Kontrolle Gipskartonarbeiten Dachgeschoss bzw. allgemeiner Ausbau
  • Fachbegleitung zur Vorbereitung der Abnahme (Abnahmevorbegehung)
  • Fachbegleitung zur Abnahme / Übergabe

Die Kosten sind erstmal mit 2.200€ veranschlagt. Ich denke gut investiertes Geld. Wenn der Berater auch nur einen Mangel entdeckt und dieser dann in einer frühen Bauphase schnell behoben werden kann, dann hat sich das Geld schon rentiert. Wenn er nichts findet, dann haben wir zumindest das gute Gefühl, dass alles in Ordnung ist und selbst ein erfahrener Fachmann nichts finden konnte.

Unser Bauherrenberater ist: Dipl. Ing. Andreas Evers und macht bisher einen sympathischen und empfehlenswerten Eindruck.

Kommentar verfassen