Grundstücksvertrag und langsame Anbieter

Hallo zusammen,

es gibt nicht viel neues. Ausser dass man einigen Anbietern massiv hinterher laufen muß, um überhaupt vorwärts zu kommen. Kaum ein Angebot, kaum eine Info oder Termin, ohne dass man mindestens einmal meistens mehrfach nachfragen muß. Dazu kommt, dass unser Ansprechpartner bei Schwörer zur Zeit viel Zeit im Krankenhaus verbringen darf. Er tut mir auch echt leid, aber an einen Kollegen abgeben mag er das Projekt auch nicht…

Da ist man bereit richtig viel Geld für ein Haus auszugeben und würde erwarten, dass einen die Anbieter dafür auf Händen tragen und einem selbst hinterher laufen. Mitnichten ist das der Fall. Eigentlich stechen hier zur Zeit nur Weber- und Streif Haus positiv hervor.

Bei Streif ist es aber leider so, dass hier das teuerste Angebot vorliegt. Auch nach mehrfachem Vergleich geht aus der Baubeschreibung von Streif nichts hervor, was den Aufpreis rechtfertigen würde. Ganz im Gegenteil. Auch bei der Vorbemusterung ist uns aufgefallen, dass wir bei Streif fast alles aufmustern müssten. Bei Fingerhaus und Weberhaus kann fast alles im Standard bleiben. Da wir bei Weber die Angebote in der Topline Ausstattung kalkuliert haben, können wir wahrscheinlich sogar das ein oder andere abmustern. Dafür hat Weber das zweit teuerste Angebot.

Hanse hat das zur Zeit günstigste Angebot, obwohl hier zum Beispiel der Keller besser gedämmt ist als bei Weber. Hanse und Weber verbauen beide Glatthaar Keller, scheinen aber anders zu kalkulieren oder andere Konditionen zu bekommen. Schwörer kommt kurz danach. Bei Hanse und Schwörer fehlen uns noch aktuelle Angebote und ein Vorbemusterungstermin. Beide Verkäufer kommen nicht aus dem Quark.

Durch einen Zufall ist noch ein weiterer kleinerer Anbieter für Häuser in Holzständerbauweise ins Rennen gekommen:

http://www.adams-holzbau.de/

Aber auch hier ist man zur Zeit sehr beschäftigt und unter Zeitdruck. Angebotskalkulation wird wohl mindestens 2-3 Wochen dauern. Ich bin gespannt.

Dafür tut sich beim Grundstück was. Wir haben den Vertrag vom Notar und diesen an die Bank weiter gegeben. Jetzt warten wir auf Rückmeldung. Dann wäre das schon mal unter Dach und Fach.

Weiterhin hole ich gerade Angebote für ein Baugrundgutachten rein. Bin recht erstaunt, wie groß hier die Preisspanne ist.

Kommentar verfassen